Videokonferenz über Pandemie, gesellschaftliche und politische Auswirkungen am 15. April ab 20:00 Uhr

Danke, dass Sie an unserem doodle teilgenommen haben. Nach unserer kleinen Umfrage will eine Mehrheit das Treffen am 15. April haben. Auch wenn Sie nicht an der doodle teilgenommen haben, können Sie trotzdem an der Sitzung teilnehmen. Wir verwenden das Zoom-Konferenzsystem. Sie können an der Besprechung vom PC, Mac oder jedem beliebigen Mobiltelefon aus teilnehmen. Es muss eine App installiert werden, aber es ist kein Konto erforderlich, um auf die Besprechung zuzugreifen. Sie können auf anonyme Weise teilnehmen, wenn Sie möchten.

Es wird zwei Sitzungen geben, die jeweils 40 Minuten dauern. Die erste Sitzung beginnt um 20:00 Uhr und endet um 20:40 Uhr. Die Diskussion wird vorzugsweise in deutscher und französischer Sprache geführt (Englischsprachige sind willkommen). Der zweite Teil wird um 21:00 Uhr beginnen und um 21:40 Uhr enden. Sie wird in englischer Sprache abgehalten (auch deutsch- und französischsprachige Personen sind willkommen).

Die URL des ersten Teils (20:00-20:00 Uhr) lautet https://us04web.zoom.us/j/766890613 und die Meeting ID 766 890 613.

Die URL des zweiten Teils (21:00-21:40) lautet https://us04web.zoom.us/j/457799565. Die Tagungs-ID lautet: 457 799 565.

Es gibt nichts vorzubereiten, um an diesem Treffen teilzunehmen. Es geht um kleine Gespräche.

Sie können versuchen, die folgenden Fragen zu beantworten, wenn Sie wollen:

Sind unsere Regierungen gut auf die Pandemie vorbereitet?

Was halten Sie davon, wie Europa auf die Pandemie reagiert?

Welche Maßnahmen haben Sie ergriffen, um sich zu schützen?

Was würden Sie in Ihrem Leben ändern, damit sich eine Pandemie nicht wiederholt?

Welche Maßnahmen sollte eine Gesellschaft ergreifen, um die Auswirkungen einer solchen Pandemie zu vermeiden oder zu minimieren?

Sind Sie bereit, sich politisch zu engagieren, damit alles beim nächsten Mal besser funktionieren? Denn ja, es wird ein nächstes Mal geben…

Glauben Sie, dass die Pandemie mit all diesen Dingen zusammenhängt, wie dem Klimawandel, dem Ozonloch, der Luftverschmutzung, der Abnahme der Tier- und Pflanzenvielfalt, der Entwaldung, der Fettleibigkeit, der Diabetes, der Tatsache, dass 30 % von uns an irgendeiner Art von Krebs oder dem Bienensterben sterben, werden?

Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag!

Das Organisationskomitee.

PS: Wenn Sie Hilfe benötigen oder Zoom mit mir testen möchten, kontaktieren Sie mich einfach (über Facebook, unsere Meetup-Gruppe oder die Plattform en-marche.fr).